alpha 900P

a900pAllgemeine Charakteristik

Die alpha900P repräsentiert die erste Reihe einer neuen Generation von großvolumigen Arc-Beschichtungsanlagen. Hohe Wirtschaftlichkeit infolge kostengünstiger Verbrauchsmaterialien und schnell austauschbare Komponenten sind nur zwei wesentliche Vorteile dieser Anlage. Neben der Abscheidung von Hartstoffschichten wird die Anlage auch für die In-situ-Plasmanitrierung (eifeler Duplex-Technologie) eingesetzt. Die Verwendung der SPCS-Technologie für Schichten, die in Glätte und Dichte extrem hohen Anforderungen gerecht werden, ist ebenso möglich.

Einsatzgebiet
Der Einsatz einer alpha900P ist für folgende Betriebe vorgesehen:

  • als effiziente Beschichtungsanlage mit hohem Durchsatz als Ergänzung für den Anlagenpark anspruchsvoller Beschichtungsfirmen
  • für den Einsatz in Inline-Systemen von Originalteilehersteller (OEM) für die Produktion von Zerspanungswerkzeugen (Wälzfräser, Schneidräder, Schaftwerkzeuge)
  • als Beschichtungsanlage für große und schwere Stanz-, Umform- oder Druckgusswerkzeuge in entsprechenden Betrieben

Technologie
Das Ergebnis langjähriger Schicht- und Technologieentwicklung sowie der intensive Austausch mit dem Kunden sind in die Entwicklung dieser neuen Anlagengeneration mit eingeflossen. Mittels eifeler-PVD-Technologie können auf diesem Anlagentyp folgende Schichten zuverlässig und in hoher Qualität abgeschieden werden:

  • Alle Standardschichten wie TiN, TiCN, CrN, ZrN, CrCN, ZrCN
  • Moderne Hartstoffschichten wie EXXTRAL®, EXXTRAL®-silber , EXXTRAL®-plus, TOPMATIC, VARIANTIC und SUPRAL
  • Nano-strukturierte Hochleistungsschichten wie TIGRAL, CROSAL® und SISTRAL®.

Technik
Das große nutzbare Volumen ermöglicht die Beschichtung von großen und schweren Teilen genauso wie die Beschichtung einer großen Zahl von kleineren Teilen. Durch das Hochleistungs-Pumpsystem sowie die starken Strahlungsheizungen erreicht man adäquate  Prozesszeiten. Eine optionale Plasmaquelle zur Plasmanitrierung oder auch die Ausrüstung mit SPCS zur Herstellung der „ultrafine“-Schichten sind Ausbaumöglichkeiten der alpha900P.

Chargiersystem
Schneller und unkomplizierter Chargenwechsel. Ein optimaler Chargenaufbau wird durch die Verwendung verschiedener Rüstsätze erreicht. eifeler-Vacotec bietet ein umfassendes Programm an Chargiermitteln an. Egal ob Abdeckhülsen für Schaftwerkzeuge, Steckhalter oder Rotationscups: wir haben einen Katalog, in den mehr als 25 Jahre Lohnbeschichtungserfahrung eingeflossen ist.

Wartung und Service
Geringer Wartungsaufwand und guter Zugang zu den wichtigsten Komponenten, müheloser Kathodenwechsel. Der Zugriff auf die Daten ist während des gesamten Prozesses genauso möglich wie die Fernsteuerung zur Fernwartung.

Technische Daten

Substrat
Material: Werkzeugstähle, HSS, Hartmetall, …
Werkzeugdurchmesser: Dreifachrotation max. Ø 40 mm
Einfachrotation: max. Ø 750 mm
Substrathöhe: max. 880 mm
Beladung: max. 850 kg
Beschichtungskammer
Abmaße: 1100 x 1100 x 1355 mm (L x B x H)
Vakuumsystem
Drehschieberpumpe: 65 m³/h
Wälzkolbenpumpe: 500 m³/h
Turbomolekularpumpe: 2 x 1450 l/s
Heizstrahler
Leistung: 4 x 15 kW
Substrattemperatur: bis 500 °C
Messung am Substrat: 2 x Thermoelement
Bias Stromversorgung
Leistung: 30 kW
Spannung: max. 1000 V DC / pulsed DC (5…30KHz)
Arc-Verdampfer
Anzahl: 24 Stück
Kathodendurchmesser: Ø 100 mm
Strom je Kathode: max. 125 A
Leistungsaufnahme
Netzform / Spannung: TN-S 400/230 VAC / +-10% / 50 oder 60 Hz
Leistung: 138 kVA

eifeler Unternehmensgruppe

Ihr kompetenter Partner in allen Beschichtungsfragen!

Duderstädter Straße 14
40595 Düsseldorf

Tel: 0211-97076-0 - Fax: 0211-97076-955

E-Mail: gruppe {at} eifeler.com