voestalpine eifeler Unternehmensgruppe

ZrN - Exzellente Beständigkeit gegen Korrosion

Die verbesserte ZrN-Beschichtung ist besonders geeignet für die Bearbeitung von Aluminium-Legierungen und eine gute Wahl für die Bearbeitung von nicht-eisenhaltigen Metallen.
Für die Bearbeitung von Fiberglas, Nylon und die Mehrzahl der Polymerwerkstoffe wird die ZrN-Schicht auch empfohlen.

Anwendungen:

  • Medizinische Applikationen
    Die ZrN-Schicht erfüllt alle Anforderungen für die  Biokompatibilität.
    Dank ihrer Korrosionsbeständigkeit und chemischen Stabilität ist ZrN verwendbar für medizinische Komponenten, welche in direkten Kontakt mit Knochen, Haut, Gewebe oder Blut kommen.
  • Zerspanung
    Allgemeine Hochleistungszerspanung
  • Stanzen und Umformen
    Für Applikationen, bei denen die TiN-Beschichtung zu Kaltaufschweißungen führt.
  • Dekorative  Applikationen
    Die ZrN-Beschichtung sticht durch ihre attraktive Farbe hervor und schützt wirkungsvoll gegen abrasiven und adhesiven Verschleiß.

In Zahlen:

Härte: 2.800 ± 300 HV
Maximale Einsatztemperatur: 600°C /1.110°F
Reibungskoeff. gegen Stahl: 0,5
Schichtdicke: 1-4 µm
Farbe: hellgelb
Allgemeine Charakteristik: Verschleißbeständigkeit, Hohe Härte, Exzellente Korrosionsbeständigkeit, Niedriger Reibungskoeffizient, Gute Haftung der Schicht, Attraktive Farbe, Biokompatibel

Datenblatt ZrN